Smart Home System von Samsung Samsung SmartThings: Offenes System zum günstigen Preis

Das eigene Zuhause vernetzen, so dass sich auch von unterwegs nahezu alles kontrollieren und steuern lässt - das klingt nach einem sehr aufwendigen Vorhaben. Mit dem SmartThings-System von Samsung lässt es sich jedoch problemlos und überraschend günstig in die Realität umsetzen. Was das Samsung SmartThings-System von anderen Herstellern unterscheidet, ist vor allem die Offenheit, dank der zahlreiche Geräte von anderen Herstellern in das Smart Home Netzwerk integriert werden können.

Samsung SmartThings steuert Lampen, Thermostate und vieles mehr

Samsung SmartThings verbindet alle Haushaltsgeräte miteinander

Der Begriff Smart Home klingt für die einen bahnbrechend und nützlich, für die anderen eher kompliziert und teuer. Doch was verbirgt sich genau dahinter? Der nächste Schritt in eine bequemere und vor allem sichere Zukunft, wenn es nach den Köpfen geht, die hinter dem System von SmartThings stecken. Denn mit diesem werden die eigenen vier Wände jederzeit über das Internet der Dinge (IoT) kontrollier- und steuerbar. Wasser abgestellt? Tür geschlossen? Licht versehentlich angelassen? Bewegt sich gerade jemand in der Wohnung, obwohl keiner zuhause sein sollte? Sind die Kinder rechtzeitig wieder zurück? Mit den SmartThings-Sensoren lässt sich alles ganz schnell auf seine Richtigkeit überprüfen. Das System kann aber noch mehr. 

Sobald z. B. einer der Samsung-Sensoren eine Bewegung registriert, wird sofort eine Nachricht übermittelt, während eine integrierte Kamera sich automatisch anschaltet und einen Videomitschnitt startet. Über die Einstellungen lässt sich das SmartThings-System dabei so konfigurieren, dass die Privatsphäre nicht verletzt wird. So soll das System u. a. laut Herstellerangaben dazu in der Lage sein, unerwünschte Bewegungen von "normalen" Bewegungen zu unterscheiden.

Welche Funktionen bietet das Samsung SmartThings System?

Neben der Überprüfung von Temperatur, elektrischen Schlössern und sogar Licht kann SmartThings mit zahlreichen weiteren Geräten verbunden werden. Wer will, kann einen entsprechenden Alarm für das Öffnen von Türen und Fenstern einstellen und das System so als Alarmanlage verwenden. Das Kommen und Gehen von Autos, Katzen und Kindern lässt sich aber ebenfalls überprüfen. Genauso kann eine Benachrichtigung erfolgen, wenn die Wäsche fertig ist. Weitere denkbare Szenarien: Die Lichter informieren über neue Follower auf Twitter oder passen sich den Bewegungen des Nutzers im Haus an.

Apropos Lichter: Wer häufig unterwegs oder einfach mal im Urlaub ist und Einbrecher von vornherein abschrecken möchte, kann mit dem SmartThings-System Anwesenheit und Aktivität simulieren. Auch auf diese Weise können Nutzer eines Smart Homes ihr Zuhause sicherer machen.

Installation und Konfiguration des Samsung SmartThings Systems

Damit das Smart Home ohne viel Aufwand Realität wird, sind nur wenige Handgriffe und ein SmartThings Starter-Paket nötig. Letzteres besteht in der Basisversion aus folgenden Komponenten:

  • Ein Hub, der als Smart Home-Steuerzentrale dient
  • eine WLAN-Steckdose, mit der sich auch ältere Geräte smart schalten lassen
  • Sensoren für Bewegung und Präsenz
  • Tür- und Fenster-Sensoren die feststellen, ob Türen und Fester offen oder geschlossen sind
  • Feuchtigkeitssensoren, die helfen Wasserschäden zu vermeiden

Je nach Starter-Kit-Version stehen die Geräte in verschiedener Anzahl zur Verfügung.

Samsung SmartThing StarterKits (hier die US-Version) gibt es in verschiedenen Varianten

Installiert werden die einzelnen Smart Home-Geräte durch einfaches Anbringen an den gewünschten Stellen. Der SmartThings-Hub mit Bluetooth 4.0 und mehreren Sicherungen gegen Stromausfalls fungiert als Verbindungsstelle, an den die Sensoren und Geräte Statusmeldungen senden und über den die Nutzer die verbundenen Smart Home-Geräte steuern. Kontrolliert und reguliert werden alle smarten Geräte durch die entsprechende SmartThings-App (Android|iOS) direkt vom Smartphone ausgehend. Auf diesem gehen auch die Benachrichtigungen und Alarmierungen ein.

Per Samsung SmartThings App lassen sich alle Ereignisse zuhause im Blick behalten

SmartThings Pakete und Erweiterungen

  • Samsung SmartThings Hub - Smart Home Steuerungszentrale
  • Samsung SmartThings Arrival Sensor - erkennt Bewegungen und geöffnete Eingangstüren
  • Samsung SmartThings Presence Sensor - warnt, falls Personen oder Tiere bestimmte Bereiche verlassen
  • Samsung SmartThings Water Leak Sensor - für Wasch- und Spülmaschine als Warnsystem
  • Samsung SmartThings Feuchtigkeitssensor - u. a. neben Ölpumpen platzierbar)
  • Samsung SmartThings Outlet - intelligente WLAN-Steckdose
  • Samsung SmartThings Motion Sensor - klassischer Bewegungsmelder
  • Samsung SmartThings Multi Sensor - erkennt Bewegungen und Vibrationen
Der Samsung SmartThings Multi Sensor erkennt sowohl Bewegungen als auch Erschütterungen
  • Samsung SmartThings Smart Home Starter Kit (in DE bisher nur bedingt erhältlich)
  • Samsung SmartThings Smarter Home Security Kit (in DE bisher nur selten erhältlich)
  • Samsung SmartThings Lighting Automation Kit (in DE bisher nur selten erhältlich)
  • Samsung SmartThings Energy Saver Kit (in DE bisher nur selten erhältlich)
  • Samsung SmartThings Maker Kit (in DE bisher nur selten erhältlich)

SleepSense überwacht mit SmartThings-Funktionen unseren Schlaf

Der kontaktlose Sensor SleepSense wird unter die Matratze gelegt und kann unter anderem Atmung, Puls und Bewegungen im Schlaf messen und analysieren. Laut Herstellerangaben erfolgt die Messung dabei mit einer Genauigkeit von 97 Prozent. Eine Zusammenfassung wird dann an das Handy übermittelt, um so die Schlafqualität der vorangegangen Nacht auszuwerten. Wie sich der Schlaftracker mit dem SmartThings-System verbinden lässt, zeigt folgende Herstelleranleitung.

Mit Samsung SLEEPsense Sensoren kann SmartThings sogar unseren Schlaf verbessern

Was ist kompatibel mit Samsung SmartThings-Lösung fürs Smart Home?

SmartThings-Hubs für das Smart Home können sich nicht nur untereinander verbinden, sondern auch mit anderen Geräten. Mit Lampen von Philips Hue beispielsweise lassen sich die unterschiedlichsten Licht-Szenarien erschaffen: im Urlaub wird Anwesenheit in der Wohnung durch programmierte Lichter vorgespielt oder die Lampen informieren ihre Nutzer durch Lichtzeichen über Aktivitäten in sozialen Netzwerken.

Möglich ist die Nutzung von Samsung SmartThings mit folgender Marken:

  • Netgear (z. B. Arlo Kamera)

Netgear Arlo Q ist für 204,95 EUR bei tink erhältlich (Stand: 16.07.2018)

  • August Smart Lock

August Smart Lock ist für 0,00 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 16.07.2018)

  • Samsung
  • Philips Hue
Philips Hue Starter Set White Ambiance mit Dimmer
Philips Hue Starter Set White Ambiance mit Dimmer-29%
Zwei E27-Lampen inkl. Bridge und Dimmschalter, alle Weißschattierungen, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa und Apple HomeKit
UVP 139,95 €
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 16.07.2018
  • Honeywell (z. B. Evohome)

Honeywell evohome Heizkörperregler Paket 4x HR92RT ist für 215,99 EUR bei MediaMarkt erhältlich (Stand: 11.07.2018)

 

Die komplette Liste der kompatiblen Produkte stellen wir in unserem Artikel Works with SmartThings vor.

Über verschiedene einzelne Erweiterungen lässt sich das SmartThings-System ganz individuell anpassen und vergrößern, wenn Bedarf besteht. Dadurch ist kein SmartThings Smart Home wie das andere. Stattdessen ist es möglich, das System ganz nach Wunsch auszurichten und immer wieder neu zu gestalten, wenn ein Umzug ansteht oder neue Geräte hinzukommen. Im Smart Home muss keiner mit umständlichen Bedienungen oder unnötigen Funktionen leben. Die Möglichkeit, einzelne Sensoren nachzukaufen, ist auch finanziell von Vorteil. Dennoch ist es empfehlenswert, als Basis auf ein Paket zu setzen und dieses an die eigenen Bedürfnisse und die Gegebenheiten in der Wohnung oder im Haus anzupassen.

Die Offenheit des Samsung SmartThings Systems ermöglicht nicht nur die Integration hunderter Haushaltsgeräte, die Steuerung von Auto-Dashboards (z.B. bei BMW), sondern der koreanische Technologie-Gigant Samsung wird sicherlich auch in Zukunft auf starke Kooperationen setzen. So gibt es bereits Ankündigungen, dass Samsungs Sprachassistent Bixby bald mit SmartThings nutzbar sein soll.

Auch die Fernsehsteuerung per App ist mit Samsung SmartThings kein Problem

Vorteile der Samsung SmartThings Lösung

  • Komponenten über Alexa oder Google Assistant Sprachsteuerung nutzbar
  • Offenes System, kompatibel mit zahlreichen beliebten Marken
  • App-Steuerung möglich

Google Home ist für 254,95 EUR bei tink erhältlich (Stand: 16.07.2018)

Nachteile der Samsung SmartThings Lösung

  • Viele SmartThings-Komponenten noch nicht in Deutschland erhältlich

Fazit: Samsung SmartThings-System - Spielerei oder sparsam und sicher?

Smarte Angebote bei SATURN
SATURN OnlinestoreGeiz ist geil!

Entdecken Sie bei SATURN smarte Angebote. Von Samstag 20 Uhr bis Montag 9 Uhr gibt es zusätzlich spezielle Online Only Offers. Mittwochs ab 20 Uhr Late Night Shopping.

Zu SATURN

Dass die Waschmaschine das Ende des Waschvorgangs per Nachricht aufs Smartphone bekannt gibt oder die Lichtfarbe wechselt, wenn ein neuer Follower den Social Media-Kanal bereichert, ist natürlich vor allem eins: eine nette Spielerei.

Die Installation der SmartThings hat jedoch mehr Vorteile, die rein praktischer Natur sind. Das automatische Ausschalten von Lichtern und Geräten, wenn sie gerade nicht benötigt werden, spart beispielsweise nicht nur Arbeit und ein paar Handgriffe - sondern auch Strom und damit Geld. Ganz abgesehen von der positiven Auswirkung auf die Umwelt. Ideal ist diese Funktion vor allem dann, wenn das manuelle Ausschalten ganz gerne mal vergessen wird. Das automatische Ein- und Ausschalten von Geräten und Lichtern ist aber nur eine der zahlreichen Möglichkeiten. Auf Schlüssel verzichten statt auf Sicherheit gehört ebenfalls dazu. Ebenso wie es möglich ist, über SmartThings Heizungen und Thermostate zu regulieren oder den Zugang zu Rechner und Fernseher, um den Medienkonsum der Kinder zu kontrollieren.

Samsung SmartThings System – Technische Details

  • Samsung SmartThings Hub als Zentrale notwendig
  • Vernetzung über 4.0 Bluetooth
  • System kann aus hunderten kompatiblen Geräten und Marken frei zusammengestellt werden

Preise und Verfügbarkeit des Samsung SmartThings-Systems

Eine Übersicht von Samsung SmartThings-Produkten ist unter anderem auf der SmartThings-Herstellerseite oder bei Amazon zu finden. 

Eine Übersicht von  Samsung SmartThings Produkten  findet man bei Amazon.

 

Amazon Echo Show, Schwarz
Amazon Echo Show, Schwarz
Videos, Zusammenfassungen, Wetterberichte, Songtexte - Echo Show kann zusätzlich Inhalte zeigen.
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 16.07.2018

 

Lesetipps zum Thema Hausautomation

12 Anwendungen von Samsung SmartThings im eigenen Smart Home
Smart Home Systeme im Leistungsvergleich
Was kostet ein Smart Home wirklich?

Nichts mehr verpassen: home&smart-Newsletter abonnieren
Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber, Produktbilder und Testprodukte. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen. 

Alle Artikel zu Samsung
Samsung räumt auf: Zukünftig sollen alle Samsung-Geräte mit der SmartThings App gesteuert werden
SmartThings App für Galaxy S9 und S9+ steuert Samsung TVs
SmartThings App: Bedienzentrale für Samsung IoT und Smart Home

Elektronikhersteller Samsung setzt auf ganzheitliche Integration seiner KI in ein vernetztes Umfeld. Das bedeutet: Nutzer sollen mit einer einzigen…

Mit Samsung SmartThings lässt sich die Beleuchtung schon von unterwegs einschalten
Samsung Smart Home: Alexa, Philips Hue und Co.
Samsung SmartThings: Diese Geräte und Systeme sind kompatibel

Offene Smart Home-Systeme, wie Samsung SmartThings, haben den Vorteil, dass sie mit besonders vielen Marken vernetzbar sind. Meist genügt es, den…

 Samsung SmartThings funktioniert mit vielen Geräten
Von Komfort bis hin zu Zeitersparnis
12 Anwendungen von Samsung SmartThings im eigenen Smart Home

Die Welt der Smart Home-Geräte eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten und Ideen. Auch Samsung SmartThings hat mit seiner Serie ein System auf den Markt…

Das neue Samsung SmartThings Smart Home System
Vergrößerung des Produktportfolios
Kooperation zwischen iHome und Samsung SmartThings

Mit der gerade bekannt gegebenen Kooperation zwischen iHome und Samsung SmartThings soll die Installation, Integration und Bedienung von Smart Home Geräten…

Die Samsung SmartCam SNH-E6440BN ist auch für den Außenbereich
Samsungs smarte Überwachungskamera
Samsung SmartCam - die HD Pro 1080p Full-HD Wi-Fi Kamera

Die Samsung SmartCam ist klein, leicht und unauffällig. Dank der guten Ausstattung ergeben sich sehr vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Sie können die…