Sensoren erklärt Was ist ein Sensor | Induktiver und kapazitiver Sensor

Bei einem Sensor handelt es sich um die Umkehrung eines Aktors. Das Prinzip besteht darin, eine physikalische Größe oder aber einen chemischen Effekt aufzunehmen und in ein analog-elektrisches Signal umzumünzen. Wesentliche physikalische Größen sind unter anderem Drehzahl, Gewicht, Lichtstärke, Druck, Temperatur uvm.

Abbildung eines induktiven Sensor, kapazitive Sensoren sind äußerlich identisch

Wie funktioniert ein Sensor?

Das Prinzip eines Sensors ist leicht zu verstehen, Sensoren sind aber durchaus komplexe elektronische Geräte, denen eine große Bedeutung im Alltag zukommt. Zunächst erfasst der Sensor die physikalische Größe und wandelt diese in eine spezifische elektrische Spannung um, wobei diese in proportionalem Verhältnis zur Eingangsgröße steht.

Der Sensor bedient sich dabei sogenannter Wandler, welche das Herzstück des Sensors bilden. Sensorische Wandler arbeiten auf unterschiedliche Art und Weise und können magnetisch, radioaktiv, ladungstechnisch, feldstärkengesteuert, magnetisch, piezoelektrisch, induktiv oder kapazitiv sein.

Sensoren sorgen somit für eine Skalierung der Eingangssignale, sodass die Ausgabe für das angeschlossene Verwertungsgerät interpretierbar wird. Ein Sensor lässt sich im übertragenen Sinne als Übersetzer bezeichnen, denn er münzt die ankommenden Signale in interpretierbare Größen um. Ein Geigerzähler analysiert beispielsweise die radioaktive Strahlung mittels Sensor und gibt den standardisierten Wert im Display wieder. Sensoren können sowohl kabelgebunden als auch funktechnisch arbeiten. Häufig sind sie - wie beim Geigerzähler - mit einem Mikrosystem verbunden, wodurch sie zu einer eigenen Einheit, einem Bauelement, werden.

Sensoren sorgen für eine Skalierung der Eingangssignale

Hauptsächlich werden Sensoren in mechanische und nicht-mechanische Sensoren unterteilt. Ein mechanischer Sensor erfasst unter anderem Kraft oder Druck, sein nicht-mechanisches Gegenstück ist für die Rezeption von Licht, Temperatur, Magnetfeldern und chemischen Stoffen zuständig.

Abbildung eines Lego Mindstorms NXT Helligkeitssensor

Aktive und passive Sensoren

In der Physik werden Sensoren in passive und aktive Sensoren eingeteilt. Ein aktiver Sensor nimmt ein elektrisches Signal direkt auf und benötigt keine elektrische Hilfsenergie. Es erfolgt dadurch keine Umwandlung der Energie, während bei einem passiven Sensor die Parameter durch die Messgröße umgeformt wird. Das Ausgangssignal des passiven Sensors ist also nicht elektrischer Natur und wird erst durch den Sensor in ein elektrisches Signal verwandelt.

Während aktive Sensoren keine externe Energie benötigen, weil sie die ankommenden elektrischen Signale direkt nutzen, benötigen passive Sensoren für die Umformung eine Hilfsenergie, zum Beispiel Strom.

In der Physik werden Sensoren in passive und aktive Sensoren eingeteilt

Wo werden Sensoren eingesetzt?

Ein Sensor ist ein äußerst vielseitig einsetzbares Gerät und wird in nahezu allen Bereichen unseres Lebens verwendet. In der Technik sowie den Lebenswissenschaften Biologie und Medizin wird der Begriff sehr häufig gebraucht. Vor allem in der Technik fungieren Sensoren als Signalgeber bei automatisierten Prozessen.

Bekannt sind Sensoren aus optischen Netzen, DVD-Laufwerken, Scannern, Camcordern und Digitalkameras. Rauchmelder, Regenmesser und Bewegungsmelder sind weitere Beispiele für Sensoren. Zu den wichtigsten Sensor - Arten zählen resistive Sensoren. In Abhängigkeit der Messgröße ändert sich der Widerstand des Sensors. Der daraus resultierende Spannungsabfall kann registriert und interpretiert werden. Wägezellen, die in Waagen zum Einsatz kommen, arbeiten nach diesem Prinzip.

Eine umfangreiche  Übersicht von smarten Rauchmeldern  finden Sie auch bei Amazon.

 

Im Alltag sind häufig Temperatursensoren anzutreffen. Die meisten dieser Sensoren arbeiten im Kontakt zum Messobjekt, können aber auch indirekt die Wärmestrahlung des Objekts messen. Ein typisches Beispiel dafür sind Bewegungsmelder und Thermografie-Geräte. Optoelektronische Sensoren setzen optische Informationen in elektrische Signale um.

Als Eingangssignal wird entweder sichtbares Licht, ultraviolettes Licht oder Infrarotstrahlung verwendet. Ein optoelektronischer Sensor macht sich dabei die hochkomplexen quantenmechanischen Effekte des Lichts zunutze. Dieser Sensor wird sehr häufig in Foto- und Videokameras (als CCD- oder CMOS-Sensor) sowie in der Mustererkennung (Barcodescanner) eingesetzt.

Vor allem in der Medizin kommt den Magnetfeldsensoren eine große Bedeutung zu. Ohne sie wären die heute üblichen Untersuchungsmethoden nicht durchführbar. Es handelt sich dabei um magneto-resistive Sensoren, die durch Magnetfelder aktiviert werden. Magnetfeldsensoren sind nahezu verschleißfrei und nutzen unter anderem den Zeeman-Effekt, um Spektrallinien aufzuspalten. Deshalb sind diese Sensoren zuverlässige Erfasser, die in der Magnetresonanztomografie (MRT) und Kernspinresonanztomografie eingesetzt werden.

Das Auge ist ein typischer Sensor

Übertragen auf den menschlichen Körper wäre ein typisches Beispiel für einen Sensor unser Auge. Licht wird dabei von der Netzhaut erfasst und in elektrische Signale umgewandelt, die vom Gehirn interpretiert werden. Interessanterweise findet sich für viele Sensoren im technischen Bereich eine natürliche Entsprechung am menschlichen Körper, z.B. der Tastsinn, der mechanische Reize (Berührung) in elektrische Impulse umsetzt und an das Gehirn weiterleitet.

Lesetipps zum Thema Wissen

Was ist ein Smart Home? Geräte und Systeme
Was ist bei der Planung eines Smart Home am Wichtigsten
Was ist ein Hub | Aufgabe, Funktion und Einsatzgebiete

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart.de Redaktion

Selbständiger Service-Designer und Webseiten-Betreiber. Entwickelt, baut und berät Internet-Portale. Liebt sein Smart Home und interessiert sich für Internet-Technologie, Wirtschaft, Technik, das Internet of Things – einfach alles Digitale.

Mehr zu Sensoren
eesy-innovation entwickelt und designt innovative Produkte für das Internet der Dinge
Smarthome-Produkte und mehr
eesy-innovation - Lösungen für eine vernetzte Welt

Das Internet der Dinge ist mittlerweile mehr als eine Zukunftsvision. Zu denjenigen, die die Entwicklung vorantreiben, gehört eesy-innovation. Mit seinen…

Die Sensoren von Breeze Technologies verschicken ihre Messwerte alle 30 Sekunden
Luftqualitätssensoren von Breeze Technologies
Breeze Technologies ermittelt die Luftqualität vor der Haustür

Viele wissen es vielleicht nicht, aber in Deutschland haben die Menschen per Gesetz ein Anrecht auf saubere Luft. Das Hamburger Start-up Breeze Technologies…

Die leitfähige Electric Paint erstellt Schaltkreise
Electric Paint für Schalter und Sensoren
Bare Conductive malt Schaltkreise mit leitfähiger Farbe

3D-Drucker sind damit Old News: das britische Start-up Bare Conductive hat elektrische Farbe entwickelt, mit der jeder sich Leiter und Sensoren selbst malen…

Das Toposens Development Kit  enthält einen 3D-Ultraschallsensor und ein Visualisierungssoftware-Tool
TS ALPHA Sensor: Neue Einsatzbereiche für Ultraschall im IoT
Toposens baut 3D-Ultraschallsensoren für Objektortung in Echtzeit

Das 2015 in München gegründete Start-up Toposens arbeitet an innovativen 3D-Ultraschallsensoren. Sie sind zum Beispiel für autonome Fahrzeuge, zur…

Binando basiert auf Sensoren für die Füllstanderkennung bei Müllcontainern und einer Navigationssoftware
Füllstandmessung mit Sensoren
Optimierungsbedarf: Binando digitalisiert die Mülltonne

Was macht eine Stadt lebenswert? Viel Grün wird hier oft genannt, eine gute Infrastruktur, kulturelle Angebote. Das Start-up Binando setzt eine effiziente…

Gastherme, Gasherd, Kamin: Bei Kohlenmonoxid schlägt der CO-Sensor von Fibaro Alarm
Smarter Kohlenmonoxid-Melder
Fibaro CO-Sensor für Z-Wave und Apple HomeKit

Er ist klein, unauffällig und könnte doch einmal ein Leben retten: Der Fibaro CO-Sensor warnt zuverlässig vor Kohlenmonoxid in der Raumluft. Kohlenmonoxid…

Das Projekt Synthetic Sensors hat einen kleinen Hardware-Chip entwickelt, der das gesamte Smart Home steuern kann
Sensoren vermessen das Zuhause
Ein Supersensor statt vieler IoT-Geräte

Synthetic Sensors ist der Name des Projektes eines dreiköpfigen Studenten-Teams aus den USA. Aus diesem ist ein Sensor hervorgegangen, der nicht größer ist…

Der Z-Wave-Fensterkontakt von Fibaro lässt sich sehen
Vergleich von Version 1.0 und 2.0
Evolution des Fibaro Tür- und Fensterkontakts

Fibaro bringt eine neue Version des Z-Wave Fensterkontakts auf den Markt. Auf den ersten Blick hat sich nicht viel getan: Das Design ist leicht verändert, das…

GROHE Sense: Smarter Sensor zur Gefahrenerkennung in Keller, Bad und Küche
Wasserschaden-Warnsystem
GROHE Sense und Sense Guard schützen vor Wasserschäden

Wasserrohrbrüche, tropfende Spülsiphons, überlaufende Badewannen – Wasser ist neben Feuer eine der größten Gefahren für das Eigenheim. Das…

Smarte Sensoren verjagen Einbrecher, bevor sie das Haus betreten
Überwachungssensoren made in Germany
Mit Blaupunkt sehen Einbrecher schwarz

Der deutsche Hersteller Blaupunkt erweitert seine Q-Serie um gleich vier verschiedene Smart Home Komponenten. Ab sofort sollen zwei Multifunktionsmelder, ein…

FIBARO-Sensoren für Apple Homekit: Flut-, Bewegungs- und Tür-/Fenstersensoren
Neue Sensoren für das Smart Home
Sicherheitskomponenten von FIBARO für Apple HomeKit

Smart-Home-Pionier FIBARO kooperiert mit Apple und bringt drei Sensoren für das Apple HomeKit auf den Markt. Mit den Flut-, Tür-/Fenster- und…

Qbig ist besonders handllich
Kickstarter-Kampagne
qBiq: Das Schweizer Taschenmesser für das Internet der Dinge (IoT)

Die kanadische Firma Ubiqweus Inc. plant mit ihrem Sensor qBiq nichts Anderes als eine IoT-Revolution. Künftig soll jeder Gegenstand mit dem Internet…

Bitfinder AWAIR sorgt für smarte Überwachung der Raumluft
Gute Luft zum Atmen durch flexibles Messgerät
Raising AWAIRness: Bitfinder verspricht verbesserte Luftqualität

Mal ist es zu kalt – dann zu heiß, mal zu feucht – dann zu trocken. Gibt es die perfekte Luftqualität? Ja, sagt die kalifornische Firma Bitfinder und…

Netatmo Tags für Tür und Fenster
Netatmo Sensoren für Türen und Fenster
Netatmo Tags | Die Sicherheits-Sensoren für die Welcome Kamera

Mit Sensoren für Türen und Fenster ergänzt die Firma Netatmo das Portfolio ihrer Sicherheitskamera Netatmo Welcome. Batteriebetrieben und damit völlig…

SensFloor ist ein intelligenter Sensorboden
Präsenzerkennung und Alarmanlage
SensFloor – Der intelligente Sensorboden

Der SensFloor sorgt für mehr Sicherheit im Haus. Er erkennt, wo und wie sich jemand im jeweiligen Raum fortbewegt. Das System richtet sich vor allem an…

HomeMatic Differenz-Temperatur-Sensor
Überwachung des Heizsystems einfach gemacht
Besseres Klima mit dem HomeMatic Differenz-Temperatur-Sensor

Der HomeMatic Differenz-Temperatur-Sensor (HM-WDS30-OT2-SM-2) sorgt für ein gutes Klima im Smart Home, indem Temperaturunterschiede gemessen und erkannt…

Z-Rain Regensensor von Popp mit Z-Wave Funktechnologie
Die Batterie hält 5 Jahre
Z-Rain von POPP - der erste Z-Wave Regensensor der Welt

Die IFA 2016 in Berlin wartet wie jedes Jahr wieder mit einer Menge neuer Produktvorstellungen auf. Eine Besonderheit hat die Firma POPP im Programm: Den…

Nuvap N1 und Nuvap N1R Umweltmonitor
Luftgüte und Strahlungsbelastung
Nuvap N1 und N1R - Umwelt-Monitoring für die smarten vier Wände

Ein einfacheres Leben, immer und überall informiert sein, die volle Kontrolle über Geräte im Haushalt: Das Smart Home soll unser Leben verbessern, uns…

Roost Smart Water and Freeze Detector
Roostsensor warnt rechtzeitig
Sensor von Roost schützt vor Rohrbruch und Wasserlecks

Der Roost Smart Water and Freeze Detector ist eine kleine, unscheinbare und nützliche Ergänzung, die Sie vor Wasserschäden im Haus bewahren möchte. Sie…

Zipato Multisensor Quad-Dohulite
QUAD-DOHULITE Multisensor
Zipato QUAD-DOHULITE - der Multisensor mit vier Sensoren

Der von Zipato entwickelte QUAD-DOHULITE kommt mit vier verbauten Sensoren zur verbesserten Erfassung von IST-Zuständen im Smart Home. Er lässt sich drahtlos…

Gigaset elements door Türsensor
Gigaset Türsensor
Gigaset elements door | Türsensor erhöht Sicherheitsstandard

Optisch präsentiert sich der Gigaset elements door Türsensor, wie schon andere Produkte aus der gleichnamigen Serie, in einem dezenten und hochwertigen…

Gigaset elements window Fenstersensor
Gigaset Elements Fenstersensor
Gigaset elements window | Fenstersensor für Fenster und Co.

Sie möchten auch außerhalb des eigenen Zuhauses über den Zustand Ihrer Fenster informiert bleiben und wünschen sich eine weitere Sicherheitskomponente im…

Elgato Eve Room - der kabellose Raumklimasensor
Einfache und elegante Sensorlösung
Elgato Eve Room | Raumklimasensor sorgt für bessere Luft

Das Smart Home Gerät Eve Room von Elgato ist eine einfache und elegante Sensorlösung, die in Ihrem Zuhause Ihren Komfort im Auge behält. Hierzu misst der…

Machen Sie Ihr Zuhause nicht nur smart, sondern sicher
Works with Apple HomeKit
Elgato Eve mit neuen Sensoren inkl. Apple HomeKit + Siri

Um das Zuhause ein wenig smarter zu gestalten und die Wohnqualität zu verbessern, bietet die neue Eve-Produktfamilie sechs Produkte. Die neuen Sensoren von…

Beurer SE 80 SleepExpert - Das private Schlaflabor
Schlafphasen überwachen & analysieren
Beurer SE 80 SleepExpert | Schlafsensor mit App-Anbindung

Der Beurer SE 80 SleepExpert ist ein Schlafsensor, der in vielseitiger Hinsicht überzeugt. Dieser überwacht den Schlaf und sendet die gesammelten Daten an…

    
  • 1 (current)
  • 2