Alexa: Videotelefonie, Anrufe mit mehreren Teilnehmern Mit Alexa telefonieren: Amazon Echo Telefon-Funktion einrichten

Kurz mal beim besten Freund nachfragen, wann das nächste Fußballspiel ansteht oder der Schwiegermutter Bescheid geben, dass sie am Wochenende die Kids hüten soll. Unser Alltag lässt sich nur durch regelmäßige Kommunikation erfolgreich managen. Das gilt vor allem dann, wenn die Ansprechpartner nicht direkt vor Ort sind und schnell über wichtige Dinge informiert werden sollen. Wie zeigen deshalb, wie sich ein Amazon Echo-Gerät als sprachgesteuertes Telefon verwenden lässt.

Freihändiges Telefonieren mit einem Echo ist dank Alexa kein Problem

Wie Amazon Alexa das traditionelle Telefon überflüssig macht

Wer Amazons Sprachassistentin Alexa und einen Echo-Lautsprecher nutzt, kann damit auch Telefonate oder Text- bzw. Sprachnachrichten an andere verschicken. Am einfachsten geht dies, wenn sowohl Sender und Empfänger über einen Echo-Lautsprecher verfügen. Seit Amazons Sprachassistentin aber über ihre Alexa App (Android|iOS) fürs Smartphone auch auf Mikrofon und Lautsprecher von Handys zugreifen kann, haben sich ihre Kommunikationsmöglichkeiten enorm erweitert.

Amazon Echo 2, Eiche Optik ist für 109,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 16.12.2018)

 

Anrufe und Nachrichten zwischen Alexa-Geräten herstellen

Wer kostenlos mit anderen Nutzern von Echo-Geräten kommunizieren will, kann eine Verbindung ganz einfach über integrierte Alexa- und Echo-Funktionen herstellen. Das schöne daran: Abgesehen von den Kosten für die Internetverbindung fallen keine Telefongebühren an.

Folgende Kommunikations-Funktionen sind mit Alexa möglich:

  • Telefonieren von Alexa zu Alexa: Aufbau von Sprachverbindungen zwischen kompatiblen Echo-Lautsprechern oder von einem Smartphone mit Alexa App zu einem anderen Smartphone mit Alexa App . Für Videotelefonie werden Alexa-kompatible Geräte mit Display wie Echo Show oder Echo Spot unterstützt.
  • Nachrichten von Alexa zu Alexa: Wer keine Lust auf Live-Kommunikation hat, kann über Alexa auch eine Nachricht hinterlassen. Es gilt das gleiche wie bei den Anrufen: Das Versenden von Nachrichten ist zwischen kompatiblen Echo-Geräten oder über die Alexa App möglich. Hier erfahren Sie alles zum Thema Nachrichten mit Alexa Nachrichten verschicken und empfangen.
Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -42%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

So funktioniert telefonieren über Amazon Echo

Alexa hat kein eigenes sichtbares Telefon- oder Adressbuch, wie es Nutzer von ihrem Android-Smartphone oder Google-Adressbuch kennen. Amazon wendet deshalb einen „Trick“ an und verknüpft sich einfach mit den Kontakten, die sich auf dem Mobiltelefon befinden. Es ist daher empfehlenswert, die Kontaktliste auf dem Smartphone aktuell zu halten. Kontakte, die ebenfalls Anrufe und Nachrichten mit Alexa versenden und empfangen, werden zur Alexa-Kontaktliste hinzugefügt.

Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff ist für 34,99 EUR bei GRAVIS erhältlich (Stand: 16.12.2018)

 

Um die Telefonfunktion über Alexa einzurichten, sind zunächst bei allen Echo-Geräten einige grundlegende Vorbereitungsmaßnahmen notwendig:

  1. Zu Beginn die Alexa App auf dem Smartphone öffnen, um weitere Installationsschritte vornehmen zu können.  
  2.  Nachfolgend auf die Sprechblase am unteren Bildschirmrand tippen, um zum Menüpunkt "Kommunikation" zu gelangen. 
  3. Falls noch nicht geschehen, die eigene Handynummer verifizieren. Anschließend leitet die Alexa App automatisch Schritt für Schritt durch den Installationsprozess. Am Ende bekommen Sie eine SMS mit einem Aktivierungscode. Sobald dieser in das dafür vorgesehene Feld eingegeben wurde, kann die Kommunikationsfunktionen des Echo-Lautsprechers genutzt werden. 
  4. Wählen Sie dazu das Kontakte-Symbol in der oberen rechten Ecke aus, um zur Übersicht aller verfügbaren Personen zu gelangen. Gegebenenfalls wird die Alexa App an dieser Stelle die Synchronisierung des Telefonbuchs mit der App verlangen. Wichtig: Alle Personen, die über die Alexa Telefonfunktion kontaktiert werden sollen, benötigen für gegenseitige Sprachanrufe zwingend ein Echo Gerät oder die Alexa App. 
Telefonieren mit dem Echo Dot und beide Hände für andere Dinge frei haben - dank Alexa kein Problem

Der  Amazon Echo Dot ist bei Amazon  bereits für 34,99 Euro zu haben. (Stand: 18.12.2017)

 

Feststellen, wer auf der Alexa-Kontaktliste für Telefonie steht

Wer nicht genau weiß, mit wem er über die Alexa-App, einen Alexa-kompatiblen Lautsprecher oder einen Echo telefonieren kann, muss nicht verzweifeln. Nötig ist lediglich der Aufruf der Alexa-Kontaktliste, die etwas versteckt im Menüpunkt „Kommunikation“ untergebracht ist.

  1. Die Alexa-App auf dem Smartphone öffnen
  2. In der unteren Alexa-App-Menüleiste auf die Sprechblase tippen
  3. Dann oben rechts auf das Männchen-Symbol tippen
  4. Alexa zeigt die Kontaktliste an
Amazon Echo 2, Antrazit Stoff
Amazon Echo 2, Antrazit Stoff -35%
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
UVP 99,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Welche Kommunikationsoptionen mit einem Mitglied der Alexa-Kontaktliste möglich sind, ergibt sich aus den unter dem Kontakt eingeblendeten Symbolen, im Einzelnen:

  • Alexa-Sprechblase: Nachrichten hinterlassen
  • Alexa-Telefon: Anruf mit Alexa oder Echo Lautsprecher tätigen
  • Alexa-Kamera: Videoanruf mit Alexa durchführen
  • Alexa-Haus mit Pfeil nach unten: Drop In-Nachricht hinterlassen

Alexa-kompatible Geräte für Anrufe

Die Anruf-Funktion von Alexa ist auf allen Echo-Geräten nutzbar, zusätzlich können die Kontakte direkt über die Alexa-App auf dem Smartphone angerufen werden, sofern diese auf einem iOS- oder Android-Phone installiert ist.

Achtung: Die Telefonie-Funktion mit Alexa ist nicht möglich mit einem Android- oder Fire-Tablet beziehungsweise iPad. Allerdings funktioniert hierüber das Versenden von Textnachrichten.

Videokommunikation mit dem Amazon Echo Show 2. Generation

Amazon Echo Show (2. Generation), Schwarz ist für 179,90 EUR bei GRAVIS erhältlich (Stand: 17.12.2018)

 

Alexa-Anrufe auf dem Echo entgegennehmen oder ignorieren

Erfolgt ein Anruf, leuchten die Lichtringe an allen unterstützten Echo-Lautsprechern des Angerufenen grün auf und Alexa gibt bekannt, wer anruft. Bei einem Echo-Lautsprecher mit Display wie Echo Show oder Echo Spot wird auf dem Bildschirm die Kontaktkarte des Anrufers eingeblendet. Der Angerufene hat zwei Möglichkeiten zu reagieren:

  • Anruf entgegennehmen: Sprachbefehl „Alexa, antworte“ oder Annehmen-Taste auf Echo-Display antippen
  • Anrufannahme verweigern: „Alexa, ignorieren“

Für die Stummschaltung kann die Mute-Taste auf den Amazon-Echo-Geräten genutzt werden.

Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -42%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Mit Alexa telefonieren mittels Echo-Lautsprecher

Für reine Telefonate ohne Bildübertragung wird nur die Alexa-App und ein Smartphone oder ein funktionierendes Echo-Gerät benötigt.

Folgende Alexa-Sprachbefehle stehen für das Anrufe mittels Echo-Gerät zur Verfügung:

  • Eine Person über deren Echo-Gerät oder Alexa-App anrufen: „Alexa, rufe Stefanies Echo an“ oder „Rufe meinen Echo an.“ (von der Smartphone-App)
  • Die Anruflautstärke steuern: „Alexa, Lautstärke hoch“ oder „Alexa, Lautstärke runter“
  • Einen Anruf beenden: „Alexa, lege auf“

Anrufe per Alexa App tätigen mit dem Smartphone

Über die Kontaktliste lassen sich via Alexa-App die Kommunikationsfunktionen nutzen

Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff ist für 119,90 EUR bei Cyberport erhältlich (Stand: 16.12.2018)

 

Wer über die Alexa-App mit einem anderen Alexa-Nutzer telefonieren will, muss einen etwas komplizierten Weg gehen. Das Starten eines Anrufes erfolgt nicht einfach durch Drücken des runden blauen Alexa-Knopfes. Stattdessen ist es nötig, zuerst in den Menüpunkt „Kommunikation“ zu wechseln. Danach ist das Anrufen mit Alexa einfach:

  1. Die Alexa-App auf dem Smartphone starten
  2. In der unteren Symbolleiste in der Alexa-App auf die Sprechblase klicken, um in das Kommunikations-Menü zu wechseln
  3. Oben rechts auf das Männchen-Symbol klicken, um in die Alexa-Kontaktliste zu wechseln
  4. Den Kontakt auswählen, der angerufen werden soll und dann auf das Telefon-Symbol klicken. Der Anruf wird aufgebaut.
Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -42%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Ist ein Kontakt in der Adressen-Liste nicht bei Alexa angemeldet, steht dies ganz unten auf der Kontaktkarte: „Diese Person kann nicht kontaktiert werden, da sie sich nicht bei Alexa angemeldet hat.“

Videoanruf mit Alexa über Amazon Echo Show und Echo Spot

Verwenden Anrufer und Angerufener beide einen Echo-Lautsprecher mit integriertem Bildschirm, können beide Gesprächsteilnehmer ihr Videobild während des Telefongesprächs übertragen. Für die Steuerung der Videoübertragung stehen zusätzlich zu den Echo-Lautsprecher-Kommandos noch folgende Alexa-Sprachbefehle zur Verfügung:

  • Videobildübertragung starten: "Alexa, Video an"
  • Videobildübertragung des anderen Gesprächsteilnehmers beenden: „Alexa, Video ausschalten“
  • Eigene Videobildübertragung ausschalten: Das Kamera-Symbol auf dem Display antippen
Amazon Echo Spot, Schwarz
Echo Spot bietet Ihnen alles, was Sie an Alexa lieben – in einem stylischen und kompakten Design. -27%
Echo Spot bietet Ihnen alles, was Sie an Alexa lieben – in einem stylischen und kompakten Design.
UVP 129,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Mit Alexa ein Videotelefongespräch mit der Alexa-App auf dem Smartphone führen

Einen Videoanruf mit Alexa zu tätigen ist einfach: Es läuft fast genauso ab wie das Telefonieren mit der Alexa-App ohne Videobildübertragung. Das Vorgehen ist wie folgt:

  1. Auf dem Smartphone in die Alexa-App wechseln
  2. Im Alexa-Symbolleiste unten in der App auf das Sprechblasen-Symbol tippen, um in das Unterhaltungen-Menü zu wechseln
  3. Im Unterhaltungen-Menü oben rechts auf das Männchen-Symbol tippen, das in die Alexa Adressliste führt
  4. Den gewünschten Kontakt auswählen
  5. Auf der Kontaktkarte auf das Kamera-Symbol tippen
  6. Alexa baut den Videoanruf auf
Echo Connect ermöglicht das Telefonieren ins Festnetz von einem Echo Lautsprecher aus

Amazon Echo Connect ist für 39,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 16.12.2018)

 

Echo Connect: Mit Alexa und Amazon Echo ins Festnetz telefonieren

Mit Echo Connect ist auch das Telefonieren ins Festnetz möglich. Damit können über die Alexa-App auch Personen angerufen werden, die Alexa nicht nutzen.

Die Vorteile von Festnetzanrufen über Alexa:

  • Die Anwahl erfolgt per Sprachaufforderung an Amazons Sprachassistentin Alexa
  • Angerufene erkennen Anrufer, da Echo Connect das Festnetztelefon zuhause für die Einwahl verwendet
  • Anrufe können per Echo entgegengenommen und geführt werden
  • Mit der Alexa-App bleiben Kontakte synchronisiert. Alexa sagt Bescheid, wer der Anrufer ist
Amazon Echo Connect
Echo Connect verwandelt Echo in ein sprachgesteuertes Telefon mit Freisprechfunktion
Echo Connect verwandelt Echo in ein sprachgesteuertes Telefon mit Freisprechfunktion
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 17.12.2018

Weitere Einzelheiten zur Echo Connect-Lösung verraten wir im Artikel Amazon Echo Connect Festnetz-Telefon-Box im Test-Überblick.

Telefon- und Videokonferenzen mit Amazon Alexa und Echo-Lautsprechern

Auch Videokonferenzen sind mit Alexa-Geräten bereits möglich, allerdings verortet Amazon diese im geschäftlichen Bereich. Im Amazon-Service Alexa for Business kann beispielsweise mit dem englischen Alexa-Sprachbefehl „Alexa, start the meeting“ eine Konferenz gestartet werden. Alexa wählt sich dann automatisch in das Gruppengespräch ein. Dabei können die Alexa-Geräte als Sprechanlage verwendet werden oder die vorhandenen Videokonferenzgeräte nutzen.

Amazon Echo Show, Schwarz ist für 119,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 16.12.2018)

 

Das Echo-Gerät oder die Alexa App fungieren dabei aber noch als Mikrofon und Lautsprecher sowie Interface zu bereits bestehenden Konferenzlösungen. Eine eigene Konferenz-Funktionalität von Amazon ist derzeit noch nicht veröffentlicht (Stand 30.1.2018). Es ist vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis Amazon hier nachliefert. Spätestens mit der Markteinführung von Echo Connect steht einem eigenen Konferenz-Service von Amazon nichts mehr im Weg, denn die Krux bei Konferenz-Lösungen ist stets die Einwahl in eine Konferenzschaltung. Diese muss einfach und auch von Personen zu bewältigen sein, die über keinen Echo oder eine Alexa-App verfügen.

Amazon Echos Drop In-Funktion macht Echos zur Haussprechanlage

Eine weitere Kommunikationsform, die Alexa anbietet, ist die Drop In-Funktion. Zusammengefasst handelt es sich dabei um eine Art Haussprechanlage, es ist damit möglich, mehrere Echo-Geräte zu einer kleinen Telefonanlage zu verbinden. Berechtigungen können den Kreis der Nutzer einschränken. Es lässt sich zum Beispiel festlegen, dass nur Haushaltsmitglieder, die denselben Amazon-Account nutzen, die Drop In-Funktionen nutzen dürfen. Mehr zur hausinternen „Gegensprechanlage“ mit Alexa und Echo finden Interessierte im Artikel So funktioniert Drop In mit Sprachassistentin Alexa.

Weitere nützliche How-To-Artikel für Alexa

Amazon Echo Dot, Schwarz
Amazon Echo Dot, Schwarz -58%
Der kleine Sprachassistent beantwortet zuverlässig Fragen und steuert kompatible Geräte.
UVP 59,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Weitere Informationen finden Sie in unserem home&smart Alexa Forum.

So funktioniert Drop In mit Sprachassistentin Alexa
How-To: Mit Alexa Nachrichten verschicken und empfangen
Alexa FAQ: Häufige Fragen zur Nutzung von Amazon Echo und Alexa

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber und Produktbilder. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen.