Stromvermittler zwischen Gewerbekunden und Energieversorgern e.less – Online-Marktplatz für individuelle Gewerbestromangebote

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Stromvergleichsportalen für Privatpersonen. Eine Auswahl an spezialisierten Anbietern für gewerbliche Kunden gab es bislang nicht. Diesem Problem stellt sich das Start-up e.less mit einem innovativen Lösungsvorschlag: Kunden erhalten per Mausklick exklusive und zeitgemäße Tarifangebote – dank Echtzeitpreiskalkulator. Der zutreffende Vorschlag kann sofort online als Vertrag abgeschlossen werden. e.less versteht sich als neuer digitalisierter Vertriebskanal für Energieversorgung, denn Unternehmen bekommen endlich transparente Ergebnisse geliefert. Das Start-up ist für Versorger eine kostengünstige Option zur Online-Direktvermarktung an Gewerbekunden. Somit ist das Konzept ökonomisch nicht abhängig von den verschiedenen Anbietern.

e.less: Online-Preisvergleich für Gewerbestromangebote

Stromvergleich für Gewerbe mit e.less

Gewerbetreibende mit einem Stromverbrauch von mindestens 100.000 Kilowattstunden im Jahr haben mit e.less die Möglichkeit, in kürzester Zeit Angebote zu vergleichen und einen neuen Stromvertrag abzuschließen. Dies war bisher ein aufwendiger und intransparenter Prozess, der mit hohen Kosten verbunden war – die Energieversorger mussten einzeln kontaktiert werden. Oft erfolgt ein Vergleich für Gewerbestrom auch über Makler oder Agenten, die häufig eine Provision verlangen. Das Start-up ist der direkte Vertriebskanal für Energieversorger und eine besondere Möglichkeit für Gewerbeunternehmen, Strom schnell zu vergleichen und ganz einfach den Tarif zu wechseln.

e.less bietet dem Verbraucher eine heterogene Mischung von regionalen und internationalen Energieanbietern. Das Start-up ist aktuell auf dem deutschen Markt tätig und strebt nach Wachstum.

Blitzschnell und einfach zum Gewerbestromvertrag

e.less vermittelt zeitsparend und unkompliziert individuelle Stromversorgungsangebote für Gewerbekunden, unter Beachtung von B2B-relevanten Kriterien. Innerhalb weniger Minuten und in vier Schritten vergleichen Gewerbeunternehmen ihren Strom:

  1. Verbrauchsdaten angeben: Zunächst werden der erwartete Jahresverbrauch und die Postleitzahl des Gewerbeunternehmens angegeben. Man unterscheidet zwischen RLM-Kunden (registrierende Leistungsmessung) und SLP-Kunden (Standard-Lastprofil). Bei SLP-Kunden wird der Verbrauch, der unter 100.000 Kilowattstunden liegt, über einen pauschalen Strompreis abgerechnet. RLM-Kunden, auch als Sondervertragskunden bezeichnet, müssen ihren Preis selbst aushandeln. Sie haben einen höheren Stromverbrauch und erhalten monatlich eine detaillierte Abrechnung.
  2. Energieversorger auswählen: Maximal zehn Energieversorger werden aus der Auflistung und dem gezielten Interesse über die Suchfunktion hinzugefügt. Für den optimalen Preisvergleich erfährt auch der bisherige Anbieter Berücksichtigung.
  3. Tarifvergleich starten: e.less kalkuliert die Stromangebote und stellt diese für eine Stunde zum Vergleich bereit.
  4. Tarifanfrage abschließen: Nach Kontrolle und Zustimmung folgt innerhalb von zwei Werktagen eine Bestätigung des ausgewählten Versorgers. Dieser kann auf Wunsch den bislang bestehenden Vertrag kündigen und den Energieversorgerwechsel starten.
Unkompliziert neuen Stromanbieter finden

e.less: Mehr als nur ein Preisvergleichsportal

Bei e.less können Anbieter ihren individuellen Mehrwert im Angebot für die Kunden darstellen. Neben den Alleinstellungsmerkmalen sind auch Punkte wie die Stromherkunft oder die Stromerzeugung entscheidend. Durch die hochkomplexe Digitalisierung kann die Online-Plattform besondere Bedürfnisse von Gewerbekunden berücksichtigen. Filtermöglichkeiten helfen, den optimalen Stromvertrag zu finden, indem die wichtigsten Kriterien beleuchtet werden. Auch die Versorger stellen individuelle Optionen ein, wie die Spezialisierung auf eine Region.

Fazit: e.less bietet den einfachen Stromvergleich

Das Konzept überzeugt durch die transparente und einfache Option zum Stromvergleich. Besonders interessant ist der Preiskalkulator, welcher auf den Echtzeitpreisen der Strombörse Leipzig aufbaut. e.less hat eine große Marktlücke gefunden und daraus ein einzigartiges Unternehmen entwickelt, das die Energiebranche bereichert. Durch die Digitalisierung werden Gewerben und Stromversorgern individuelle und einzigartige Möglichkeiten geboten, die zu optimierten Angeboten verhelfen.

AVM FRITZ!DECT 200
AVM FRITZ!DECT 200
Steckdose mit dem Smartphone oder über die FRITZ!Box steuern, dokumentiert Stromverbrauch und hilft beim Energiesparen
Erhältlich bei:
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.11.2018

Was kostet der Service von e.less?

Mit Sicherheit nicht umsonst, aber garantiert kostenfrei ist e.less für alle Gewerbekunden. Die Angebote gestalten sich aus den Strombeschaffungskosten und der Marge des Energieversorgers. Nicht nur der Preis, auch der jeweilige Vertrag wird online zur Verfügung gestellt. Dies verkürzt den Betriebsprozess und macht ihn gleichzeitig effizienter. Für die Energieversorger fallen nur niedrige operative Kosten an.

Aktuell läuft noch die Crowdfunding-Kampagne für e.less.

Mehr zu Stromsparen

Mit Smappee Plus Energieverbrauch und -produktion überwachen
OSRAM LIGHTIFY und Smart+ Plug: Testübersicht, Preis, Funktionen
Strom sparen: Die 15 besten Stromspar-Tipps

Alle Artikel aus der Rubrik Ganz schön smart! im Überblick
Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion David Wulf

Leitet nach dem Studium Wirtschaftsingenieurwesen und Praktika in der Energiewirtschaft das Portal bei homeandsmart.de. Mit dem ersten Kaffee bereits die neuesten Marktentwicklungen und Nachrichten rund ums Smart Home. Spinnt die Fäden im Hintergrund und schreibt an vorderster Front – immer die Frage im Kopf: Wie sieht das Leben von morgen aus?