HERMINE – smarte Ladesteuerung für heimische Photovoltaikanlagen HERMINE – intelligente Ladesteuerung für Elektroautos

Das Mannheimer Start-up beegy möchte die Energiewelt auf den Kopf stellen. Dazu entwickelt das Unternehmen intelligente Lösungen zur Optimierung der Energieversorgung. Eine davon nennt sich HERMINE und ist eine innovative Ladesteuerung für den zu Hause via Photovoltaikanlage produzierten Solarstrom. Im Zentrum steht dabei eine App, über die festgelegt werden kann, wann der Akku des Elektroautos geladen sein soll. Was es konkret damit auf sich hat, zeigt unser Überblick zum Produkt.

Über eine App könnenNutzer HERMINE mitteilen, wann der Akku des Elektroautos geladen sein soll

HERMINE von Start-up beegy – die Idee

Das umweltfreundliche Autofahren wird gerade nach der Dieselaffäre und in Anbetracht der Feinstaubprobleme, die in vielen deutschen Städten vorherrschen, ein immer größeres Thema. Viele Autofahrer suchen nach Möglichkeiten, vorzugsweise umweltschonend zu fahren und dabei gleichzeitig auch energieautark zu sein. Dennoch stehen der eigenen Photovoltaikanlage, über die das Elektroauto mit selbst produziertem Solarstrom geladen werden kann, immer noch viele Autofahrer skeptisch gegenüber. Oft heißt es, dass man nicht fest mit dem Solarstrom planen könne und dementsprechend kein Verlass auf das Laden über eine solche Anlage auf dem Dach des eigenen Hauses sei. Diesen Unsicherheiten versucht das Mannheimer Start-up-Unternehmen beegy mit seinen intelligenten Entwicklungen im Bereich der heimischen Energieversorgung entgegenzuwirken.

Autofahrer sollen durch die Strom- und Servicelösungen von beegy auf möglichst einfache und effiziente Art und Weise ihre Elektroautos von zu Hause aus aufladen können. Eines der von beegy entwickelten Produkte ist die intelligente Ladesteuerung HERMINE, die erkennt, ob gerade genügend Sonnenstrom vorhanden ist oder ob das Auto mit Strom aus dem Netz geladen werden muss.

HERMINE – intelligente Ladesteuerung via App

Bei HERMINE handelt es sich um ein Energiemanagementsystem, das die lokale Photovoltaikanlage und - sofern vorhanden - den Batteriespeicher mit einer steuerbaren Ladestation vernetzt. Nutzer können einstellen, dass ihr Elektrofahrzeug bevorzugt mit dem eigens produzierten Sonnenstrom geladen werden soll. Sollte nicht genügend Solarstrom zur Verfügung stehen, wird das E-Auto mit dem normalen Strom aus dem Netz versorgt. Durch dieses effiziente Kombinieren vom Laden mit Solar- und Netzstrom können Autofahrer gegenüber dem ungeregelten Laden mit Netzbezug signifikante Einspareffekte erzielen.

Ganz zentral bei beegys intelligenter Ladesteuerung ist eine App, die sich auf gängigen iOS- und Android-Geräten installieren lässt. Hier stellt der Nutzer ein, bis wann der Akku des Elektroautos geladen werden soll. Die App berechnet dann einen konkret auf den Eigenverbrauch zugeschnittenen Ladevorgang. Bei der Berechnung des Ladevorganges werden sowohl aktuelle Wetterprognosen als auch der übliche Verbrauch im Haushalt miteinbezogen. Dem Nutzer wird dank der App jegliche Arbeit abgenommen, denn: Immer dann, wenn über die heimische Photovoltaikanlage oder den Batteriespeicher nicht ausreichend Solarstrom zur Verfügung gestellt werden kann, lässt die App das E-Auto automatisch mit Netzstrom versorgen. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass das Fahrzeug zum Abfahrtszeitpunkt immer den gewünschten Ladestatus hat.

HERMINE – erhöhter Komfort und nachhaltigeres Autofahren

Eine intelligente Ladesteuerung wie HERMINE schafft Probleme aus der Welt, die es in der Vergangenheit beim Nutzen des eigenen Solarstroms gab. HERMINE bietet das intelligente Switchen zwischen der Versorgung mit Solar- und Netzstrom an. Autofahrer müssen sich weder für das eine noch das andere entscheiden und können durch die beiderseitige Nutzung bares Geld sparen.

Die Steuerung von HERMINE erfolgt komfortabel über App

Das Energiemanagementsystems HERMINE erhöht den Komfort beim Steuern der heimischen Ladevorgänge. Der Nutzer kann diese ganz bequem per App von der Couch oder von unterwegs aus steuern und bedienen.

Je mehr Autofahrer beegys Energiemanagementsystem HERMINE einsetzen, und ihre Elektroautos mit Solarstrom laden. Das wiederum führt dazu, dass mehr Autofahrer umweltschonend unterwegs sind, als dies bis dato der Fall war. Die damit einhergehende Senkung der CO2-Emission ist ein Aspekt, von dem letztlich die gesamte Umwelt profitiert.

Fazit: Energiemanagementsystem HERMINE von beegy

beegy stellt mit HERMINE ein interessantes Energiemanagementsystem zur Verfügung. Durch den intelligenten Wechsel zwischen Solar- und Netzstrom wird garantiert, dass Elektroautos immer pünktlich aufgeladen sind. Gleichzeitig kann der Nutzer von den Vorzügen des zu Hause gewonnenen Solarstroms profitieren und sowohl kosteneffizient als auch umweltfreundlich unterwegs sein. Dies alles macht ein System wie beegys HERMINE zu einem zukunftsträchtigen Ansatz, der das heimische Aufladen von Elektroautos vereinfacht.

Ladesteuerung HERMINE: Preise und Verfügbarkeit Energiemanagementsystems

beegy richtet sich mit HERMINE in erster Linie an Unternehmen. Energieversorger, Automobilhersteller, Hersteller von Energiekomponenten sowie andere Unternehmen können ihren Kunden das Energiemanagementsystem ab Herbst 2018 zur Verfügung stellen. Konkrete Preise werden vom Start-up nicht genannt. Es ist jedoch möglich, via Telefon oder E-Mail einen persönlichen Beratungstermin zu vereinbaren oder Fragen zu dem Produkt zu stellen. Weitere Informationen rund um beegy und HERMINE finden Interessierte auf der Webseite von beegy.

Weitere bemerkenswerte Startup-Unternehmen mit cleveren Ideen:

Wallbox | Ladestation für das Elektroauto zu Hause
Chakratec bringt Strom ins Gelände
Vehicle-to-Grid und Vehicle-to-Home: Strom aus dem E-Auto

Mehr smarte Ideen von morgen

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.