Amazon Echo Plus 2: Bewertungen, Vergleich und Preis Amazon Echo Plus 2. Generation im Test und Vergleich

Das größte Manke des Echo Plus Vorgängermodells offenbarte sich bereits auf den ersten Blick: Sein Design entsprach dem ersten Amazon Echo Lautsprecher und war vielen Anwendern zu klobig. Amazon Echo Plus 2 soll nun alles besser machen und nicht nur optisch, sondern auch durch seine inneren Werte überzeugen - so verfügt die 2. Generation des Echo Plus über einen internen Temperatur-Sensor. Im Test musste Amazon Echo Plus 2 beweisen, ob er eine gute Wahl ist und welche Vorteile er gegenüber anderen Echos mit sich bringt. Für Nutzer, die einen Amazon Echo als Smart Home-Zentrale einsetzen wollen, gilt dies auf alle Fälle. Aber nur unter bestimmten Bedingungen.

Dank verbesserter Funktionen und neuem Design hat Echo Plus 2 nun deutlich bessere Marktchancen

Amazon Echo Plus 2 im Test und Vergleich - Smart Speaker mit dem gewissen Extra

Amazon hat den Echo Plus grundlegend überarbeitet. Ähnelte der Vorgänger vom Design einer länglichen Röhre ist der intelligente Lautsprecher in der 2. Generation geschrumpft und rundlicher geworden. Amazon Echo Plus 2 hat nun eine Stoffummantelung, ähnlich Amazons Standard-Lautsprecher Echo 2. Im Vergleich zu diesem ist er aber mit einem Durchmesser von 9,9 cm aber etwas breiter. Die Stoffbespannung ist in den Farben Hellgrau, Anthrazit und Sandstein erhältlich. Auch die sieben Fernfeldmikrofone sind auf der Oberseite verbaut und durch sieben sternförmig angeordnete Löcher zwischen den Bedientasten erkennbar.

Die neue Oberseite des Amazon Echo Plus 2 mit Fernfeldmikrofonen und Bedientasten
Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion. -1%
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion.
UVP 149,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Amazon Echo Plus 2 im Test und Vergleich - die Bedienelemente des intelligenten Hub-Lautsprechers

Wer bereits einen Amazon Echo im Einsatz hat, findet sich mit einem dem Amazon Echo Plus 2 schnell zurecht. Auf der Oberseite des Gehäuses befinden sich vier Tasten: zwei für die Lautstärkeregelung, eine Aktionstaste sowie eine Mute-Taste für die Stummschaltung des Mikrofons. Wird die Mute-Taste gedrückt, kann Amazons Sprachassisenting Alexa nicht mehr zuhören und Sprachkommandos entgegennehmen. Der drehbare Lautstärkering, den die Vorgängerversion noch besaß ist beim Amazon Echo 2. Generation nicht mehr vorhanden. Der obligatorische Leuchtring ist dezent zwischen Geräteoberseite und Lautsprechermantel eingelassen und bildet einen abgerundeten Übergang.

Amazon Echo Plus 2 im Test und Vergleich - die Anschlüsse

Viele Anschlüsse bietet Amazon Echo Plus 2. Generation nicht. Es gibt einen Stecker für die Stromversorgung sowie einen AUX-Ausgang. Über diesen kann der intelligente Lautsprecher zum Beispiel mit einer Stereoanlage verbunden werden. Hinzu kommt integriertes Bluetooth, mit dem sich beispielsweise ein externer Bluetooth-Lautsprecher mit dem intelligenten Lautsprecher verbinden lässt.

Amazon Echo Plus 2 im Test und Vergleich - die Smart Home-Funktionen

Amazon Echo Plus 2 passt Lichtintensität, Temperatur und Musik auf Zuruf unseren Bedürfnissen an

Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff ist für 149,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 16.12.2018)

 

Neben dem Amazon Echo Show 2. Generation verfügt Amazon Echo Plus 2 als einzig weiterer Echo Lautsprecher über einen integrierten Smart Home Hub. So lassen sich viele intelligenten Geräte mit ZigBee-Funkstandard direkt ansteuern, ohne eine extra Steuerzentrale des jeweiligen Herstellers kaufen zu müssen. Dies gilt zum Beispiel auch für die beliebten Philips Hue Leuchten des Marktführers Signify, mit denen sich individuelle Lichtstimmungen aus 16 Millionen Farben kreieren lassen.

Nutzer eines Amazon Echo Plus 2 müssen also theoretisch kein zusätzliches ZigBee-Gateway kaufen, dafür allerdings mit Einschränkungen leben. Viele Hersteller, darunter auch Philips, integrieren Premium-Funktionen in ihre ZigBee-Gateways oder fügen neue Funktionen via Firmware-Updates hinzu. Diese stehen den Amazon Echo Plus-Nutzern dann nicht zur Verfügung. Grundfunktionen und Zigbee-Geräte, die sich an den Standard halten, sind aber nicht betroffen. Zusätzliches Plus: Dank integriertem ZigBee-Hub können ZigBee-Geräte auch dann noch gesteuert werden, wenn die Internetverbindung unterbrochen ist.

Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion. -1%
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion.
UVP 149,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Ebenfalls neu im Amazon Echo Plus 2 ist ein integriertes Thermoter. Zwar sind hierzu bislang noch keine expliziten Alexa-Funktionen vorhanden, aber das dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Mit Alexa Routinen könnte z. B. festgelegt werden, ein smartes Thermostat hochzudrehen, sobald die Temperatur einen gewissen Celsius-Stand erreicht hat.

Amazon Echo Plus 2 im Test - besserer Sound dank 76-mm-Woofer

Während der Standard Echo Lautsprecher (2. Generation) nur mit einem 63-mm-Woofer und einem 16-mm-Hochtonlautsprecher aufwarten kann, bietet Amazo Echo Plus 2 einen 76-mm-Woofer und einen 20-mm-Hochtonlautsprecher. Damit gehört schlechter Sound der Vergangenheit an.

Amazon Echo Plus 2 überzeugt mit gut durchdachter Ausstattung

Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff ist für 149,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 16.12.2018)

 

Amazon Echo Plus 2 im Test - die Audioqualität

Die Audioqualität des Amazon Echo Plus 2 kann sich hören lassen. Besonders Mitten und Bässe sind jetzt stärker und verzerrungsfrei. Im Test gelang es dem intelligenten Lautsprecher den basslastigen Titel "Roads" von Portishead verzerrungsfrei wiederzugeben. Amazon Echo Plus 2 setzt Dolby zur Rauschverminderung ein, wer den typischen Dolby-Sound, der von manchen als "Dämpfer" empfunden wird nicht mag, hat leider keine Möglichkeit, den Rauschfilter auszuschalten. Eine Nachjustierung ist aber in der Equalizer-Funktion der Alexa App möglich..

Amazon Echo Plus 2 im Test - Vollwertiger Stereosound und Multiroom

Ebenfalls können zwei Echo Plus 2 zu einem Stereo-Paar zusammengeschlossen werden. Das so zusammengeschlossene Stereo-System überzeugt dann mit voluminöser Klangwiedergabe und eigent sich auch dazu, einen Partykeller problemlos mit hochwertigem Sound zu beschallen. Im Hörtest beeindruckten die Bässe, wenn die Stereo-Funktion zusammen mit dem neu erschienen Subwoofer Echo Sub zu einem vollwertigen 2.1 Stereo-System zusammengeschaltet wurde.

Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff ist für 149,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 16.12.2018)

 

Auch die Einbindung des Amazon Echo Plus 2 in eine Multiroom-Gruppe war im Test problemlos möglich. Eine Ausnahme ist das Setzen einer Multiroom-Gruppe, in der sich auch der neue Amazon Echo Show 2. Generation befindet. Hier funktionierte die Wiedergabe des Audiostreamings nur zusammen mit Amazons eigenen Streamingdienst Amazon Music Unlimited. Bei der Wiedergabe von Titeln von Spotify verweigerte Amazon Echo Plus 2 die Wiedergabe und nur Amazon Echo Show 2. Generation spielte den entsprechenden Titel ab.

Amazon Echo Plus 2 im Test - Was ist kompatibel?

Wer sich mit Amazons Sprachsoftware Alexa auseinander setzt, erkennt schnell, dass ihre Möglichkeiten fast unbegrenzt sind. Auf Zuruf nennt sie zum Beispiel Wetterdaten oder Nachrichten, erzählt Witze oder speichert Einkauflisten. Zusätzlich lassen sich bei Amazon sogenannte Alexa Skills (Extrafunktionen) aktivieren, um die Fähigkeiten der Sprachassistentin auf die eigenen Bedürfnisse auszurichten. Von der Taschenrechner-Funktion, über Mode-Beratung, Musikstreaming, und lokale Restauranttipps bis hin zu interaktiven Spielen wird dabei für jeden Geschmack etwas geboten. Außerdem hilft Alexa bei der Erledigung der täglichen Aufgaben und Herausforderungen. Im Test meisterte Amazon Echo Plus 2. Generation die Nutzung von Alexa-Skills problemlos.

Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion. -1%
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion.
UVP 149,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Funktionen und Fähigkeiten von Alexa:

  • Haushalt: Über Echo Lautsprecher und die darin integrierte Alexa Software können u.a. Lampen, Thermostate, Waschmaschinen, Saugroboter, Mähroboter oder sogar Toilettenspülungen bedient werden. Mehr dazu erfahren Sie hier: Alexa kompatible Geräte.
  • Sicherheit: Auch WLAN-Türschlösser, Alarmanlagen oder Überwachungskameras sind mit Alexa steuerbar.
  • Entertainment: Den Fernseher per Sprache einschalten oder die Lieblingsmusik von der Badewanne aus voll aufdrehen? Kein Problem mit Amazon Echo Plus 2 und Alexa Sprachbefehlen. Auch das Vorlesen von Hörbüchern  (z.B. Märchen oder Gute-Nacht-Geschichten) übernimmt die intelligente Sprachassistentin. Zudem hat sie viele Spiele-Skills für Kinder auf Lager.
  • Organisation: To-Do-Listen, Termine und Erinnerungen speichert Echo Plus 2 zuverlässig auf Zuruf. Darüber hinaus können über den Lautsprecher auch weitere Anwender der Alexa App oder Besitzer von Echo Lautsprechern per Drop In Funktion angerufen oder mit persönlichen Nachrichten kontaktiert werden. Bei Amazon Echo Plus 2 soll sogar bald eine Skype Funktion verfügbar sein.

 

Amazon Echo Plus 2 im Test und Vergleich: Die Vorteile

  • Verbesserter Sound, dank 76-mm-Woofer und 20-mm-Hochtonlautsprecher
  • Integrierter Smart Home Hub
  • Integriertes Thermometer für zukünftige Smart Home-Funktionen

Amazon Echo Plus 2 im Test und Vergleich: Die Nachteile

  • Integrierter Hub nur für ZigBee-Geräte geeignet

Fazit: Amazon Echo Plus 2 hat das Potenzial zum Bestseller

Alexa kennt tausende Rezepte und gibt jederzeit Antworten auf spontane Fragen

Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff ist für 149,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 16.12.2018)

 

Bisher war Amazon Echo Plus eher ein Nischenprodukt, das sich trotz Hub nicht gegen die anderen Echo Lautsprecher mit schönerer Optik durchsetzen konnte. Dank neuem Design sowie den hörbar verbesserten Sound dank 76-mm-Woofer und dem 20-mm Hochtonlautsprecher konnte sich Amazon Echo Plus im Test deutlich vom Vorgängermodell abheben. Allerdings bleibt auch die 2. Generation auf die Steuerung von ZigBee-Geräten beschränkt.

Der neue Amazon Echo Plus fällt deutlich kleiner aber sichtbar breiter aus

Wer das Thema Smart Home ernst nimmt und auf den Smart Home-Funkstandard ZigBee setzt, erhält mit dem Amazon Echo Plus 2. Generation einen sehr guten intelligenten Lautsprecher, der sogar für zukünftige Thermostat-Funktionen vorbereitet ist. Die Klangqualität ist gut, befriedigt aber keine HiFi-Erwartungen. Wer will, kann den Sound mit Stereo-Pairing aber nochmals verbessern.

Optisch erinnert der neue Amazon Echo Plus 2 an die zweite Version des Amazon Echo

Preise und Verfügbarkeit: Amazon Echo Plus 2

Amazon Echo Plus 2 ist in den Farben Anthrazit-, Grau- oder Sandstein Stoff bei Amazon verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Amazon für Echo Plus 2 liegt bei 149,99 Euro.

Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion. -1%
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion.
UVP 149,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Amazon Echo Plus 2 - Technische Details

  • Größe: 14,8 x 9,9 x 9,9 cm
  • Gewicht: 780 g
  • 76-mm-Woofer und 20-mm-Hochtonlautsprecher
  • Duale Lautsprecher mit Dolby-Sound

Tests und Vergleiche zu Amazon Geräten

Amazon Smart Plug: Was kann die Alexa WLAN-Steckdose von Amazon?
Amazon Echo Dot 3. Generation im Test und Vergleich
Amazon Echo Show 2. Generation im Test und Vergleich

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber und Produktbilder. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen.