Alexa soll immer mehr ON-THE-Go nutzbar sein IFA 2018: Amazon sieht Alexa als Erweiterung des Gehirns

Während seinem Vortrag beim IFA Innovations Media Briefing 2018 in Berlin verriet David Kaiser, Country Manager Germany & Austria, Amazon Alexa Skills, überraschende Fakten zur Echo Familie. Wir waren dabei und haben schon jetzt einen Blick auf die Technikentwicklung der Zukunft werfen können.

David Kaiser, Country Manager Germany & Austria, Amazon Alexa Skills, vergleicht Alexas Arbeitsweise mit der eines Gehirns

Amazon Alexa: Eine Erfolgsgeschichte im Eiltempo?

Erst seit etwa 1,5 Jahren sind die intelligenten Echo-Lautsprecher in Deutschland erhältlich. Seitdem hat sich viel getan. Laut Amazon gibt es bereits mehr als 4.000 Alexa-kompatible Geräte von über 1.200 Marken. Dazu kommen schon jetzt 45.000 Skills, knapp 5000 davon sind hier verfügbar.

David Kaiser ist sich sicher, dass die Zahl von 5000 deutschen Skills bis zur IFA in wenigen Wochen vollständig erreicht oder sogar bereits überschritten sein wird. Er sieht „Alexa als Erweiterung des Gehirns“ und glaubt, dass ihr Erfolgsrezept in der intuitiven Nutzbarkeit liege, die für jedes Alter geeignet sei. 

Kaiser sieht die aktuelle, Tastaturgestützte Technik eher als Rückschritt und plädiert für Sprachsteuerung

Zu den neuesten Fähigkeiten von Amazons Sprachassistentin gehören zudem seit kurzem die Steuerung von Fernsehern und die Möglichkeit durch Routinen mit einem Befehl eine ganze Handlungskette in Gang zu setzen. Beste Vorraussetzungen also um dieses Jahr endlich in ein wirklich komfortables Smart Home 2.0 durchzustarten, bei dem die Sprache als Interface dient. Schließlich ist die Zeit der umfangreichen Bastler-Lösungen mit vielen verschiedenen Apps längst vorbei.

Eines steht Amazon bei seinem Siegeszug allerdings immer noch im Weg: Deutsche Kunden sind grundsätzlich sehr viel vorsichtiger im Umgang mit ihren Daten als viele andere Nationen. Folglich wächst die Zahl an deutschen Alexa-Nutzern nicht so schnell, wie von vielen Experten ursprünglich gedacht. International ist Amazon dagegen schon jetzt äußerst erfolgreich. So gibt es Alexa bereits in sieben verschiedenen Sprachen. Zu den zuletzt hinzugekommenen gehören seit zwei Wochen Frankreich und seit zwei bis drei Wochen Spanien (nur für Entwickler).

Amazon will die Smart Home Steuerung durch die vielfach kompatiblen Echo-Gerät vereinfachen

Echo-Familie wird immer größer und mobiler

Nicht zuletzt wird Amazons Sprachsteuerung auch immer mobiler. Als ON-THE-Go-Lösung ist sie zum Beispiel schon mit der Alexa App oder über viele smarte Auto-Infotainment-Systeme nutzbar. Mehr dazu, erfahren Sie in unserem Beitrag zu Alexa Car.

Zudem soll Echo Connect laut Insiderangaben bald auch in Deutschland verfügbar sein und die Echo-Familie noch vielfältiger machen. Mit dem in den USA bereits erhältlichen Echo Connect lassen sich Echo-Lautsprecher bequem mit einem Festnetztelefon verbinden. 

Laut eigenen Angaben von Amazon haben bereits über 100.000 Nutzer Geräte aus der Echo Familie mit 5 Sternen bewertet und in 50% der Bewertungen kamen Begriffe wie "love" o.ä. vor. Um endlich auch die zögerlichen Deutschen mit ins Boot zu holen, versicherte Kaiser auf Nachfrage, dass beim Betätigen des Mute-Buttons das Mikrofon des jeweiligen Echo Geräts vom Strom getrennt würde und somit ein "Ausspionieren" oder Mithören technisch nicht möglich sei. 

Amazon Echo Dot, Schwarz
Amazon Echo Dot, Schwarz -5%
Der kleine Sprachassistent beantwortet zuverlässig Fragen und steuert kompatible Geräte.
UVP 59,99 €
Neu: Über 750 Produke im Preisvergleich
Stand: 20.09.2018

Für die IFA hat Amazon weitere, spannende Überraschungen und Neuigkeiten in Bezug auf die Entwicklung der Alexa Sprachsteuerung angekündigt. Wir dürfen also gespannt sein, welche erstaunlichen Fähigkeiten sie bald noch entwickeln wird. Vielleicht kann sie uns in Zkunft sogar das Aufräumen und Fensterputzen abnehmen. 

Mehr zum Thema Alexa

Wie ernst nimmt Amazon den Datenschutz bei Alexa?
Alexa Skills: Die besten kostenlosen Echo-Features im Überblick
Alexa App: Amazon Echo effektiv nutzen

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber, Produktbilder und Testprodukte. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen.