Alexa Stimmerkennung für Nutzer einrichten Stimmprofile für Alexa und Echo anlegen - so geht's

Wer einen Amazon Echo im Einsatz, kennt das Problem: Amazons Sprachassistentin Alexa ist sehr zutraulich und hört auf alle, die das Aktivierungskennwort Alexa aussprechen. Ab heute launcht Amazon die Stimmenerkennung für seine KI Alexa. Die Funktion soll ab heute im Rahmen eines Alexa App-Updates sukzessive ausgerollt werden, wie homeandsmart exklusiv erfahren hat. Mit der Stimmerkennungsfunktion können Nutzer ein persönliches Sprachprofil für Alexa anlegen. Die digitale Sprachassistentin hört dann – dank Stimmerkennung - nur auf ihren Besitzer oder Besitzerin. Echo-Nutzer können damit z. B. sicherstellen, dass keine Bekannten versehentlich oder aus Spaß Einkäufe auf fremde Rechnung auslösen.

Alexa erkennt dank Stimmprofilen, wer gerade mit ihr spricht

Alexa Stimmprofil per Echo Lautsprecher anlegen – so geht‘s

Damit Alexa ein Stimmprofil anlegen kann, muss sie lediglich mit folgendem Sprachbefehl aufgefordert werden:

„Alexa, lerne meine Stimme“

Danach muss man Alexas Instruktionen folgen. Sollte Alexa die Stimme automatisch erkennen, genügt es, den Namen zu bestätigen, um das Setup des Sprachprofils zu beenden.

Stimmprofile für Alexa und Echo – die kompatiblen Geräte

Ist das Sprachprofil angelegt, erkennt Alexa dieses auch auf den meisten Alexa-kompatiblen Geräten, die mit der Alexa-App des Nutzers verbunden sind. Die Kompatibilität lässt sich dort oder direkt am entsprechenden Gerät überprüfen.

Amazon Echo 2, Antrazit Stoff
Amazon Echo 2, Antrazit Stoff -35%
Das neue Amazon Echo - günstiger und leistungsstärker als der Vorgänger.
UVP 99,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Spracherkennung für einen neuen Nutzer anlegen

Leben mehrere Personen in einem Haushalt, die sich einen Amazon Echo oder ein anderes Alexa-kompatibles Gerät teilen, müssen auch diese ihr persönliches Sprachprofil anlegen. Das Vorgehen ist wie folgt:

  1. Alexa-App starten und sich mit den Zugangsdaten an dem Alexa-Gerät anmelden, das mit einer oder mehreren Personen geteilt werden soll
  2. Persönliches Anwender-Profil auswählen und Alexa mit dem Sprachkommando „Alexa, lerne meine Stimme“ anweisen, ein persönliches Sprachprofil anzulegen

Wichtig: Sollten andere Nutzer im Haushalt noch kein persönliches Profil erstellt haben, können sie den Punkt „Ich bin jemand anderes“ auswählen. Danach den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um ein persönliches Anwender-Profil anzulegen. Sobald das persönliche Anwender-Profil angelegt wurde, können sie Alexa anweisen, ein persönliches Stimmenprofil anzulegen.

Besteht ein Alexa Haushaltsprofil, können andere Nutzer Alexa mit dem Sprachbefehl „Alexa, Konto wechseln“ anweisen, das Konto zu wechseln und danach mit „Alexa, lerne meine Stimme“ ein persönliches Stimmprofil anlegen.

Alexa Stimmprofil für Amazon Echo und Alexa-kompatible Lautsprecher löschen

Um ein bereits angelegtes Alexa Sprachprofil zu löschen, sind folgende Schritte nötig:

  1. Alexa-App öffnen und oben links aufs Hauptmenü klicken
  2. Im Hauptmenü auf „Einstellungen“ tippen
  3. Ganz oben den Menüpunkt „Alexa-Konto“ auswählen, dort zum Menüpunkt „Anerkannte Stimmen“ und dann „Deine Stimme“ wechseln
  4. „Meine Stimme löschen“ auswählen

Sobald das Stimmprofil gelöscht ist, stehen die personalisierten Funktionen im Zusammenhang mit der personalisierten Spracherkennung nicht mehr zur Verfügung. Mit dem Alexa Sprachkommando „Alexa, lerne meine Stimme“ kann das Sprachprofil wiederhergestellt werden.

Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -42%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
🎅 Heute Preise bis zu 500€ im Adventskalender 🎁
Stand: 16.12.2018

Alexa Stimmerkennung – unterstützte Funktionen

Nutzer, die ein personaliertes Stimmprofil bei Alexa hinterlegt haben, profitieren von folgenden Funktionen:

  • Alexa Anrufe und Nachrichten: Abspielen von Nachrichten, die an einen persönlich gesandt wurden sowie Versenden von Nachrichten an persönliche Empfänger
  • Flash-Briefings: Sobald Alexa die Stimme eines Nutzers erkennt, werden bereits ausgespielte Nachrichten nicht mehr abgespielt
  • Einkaufen / Shopping: Wurde ein Stimm-Code eingerichtet, muss dieser nicht mehr bei jedem Einkauf angegeben werden
  • Musik: Alexa stellt den Nutzern eines Amazon Music Unlimited Familien-Abos automatisch personalisierte Music-Playlisten zur Verfügung

Mehr Infos zu Amazon Alexa

Amazon Echo mit mehreren Personen verbinden und nutzen
Amazon Prime Test 2018: Lohnt sich das Prime Abo?
Mit Alexa Nachrichten verschicken und empfangen – so geht‘s

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Ausbildung als Verlagskaufmann und Studium der Betriebswirtschaft, danach mehrjährige Tätigkeit als Redakteur und freier Journalist für verschiedene Print- und Online-Publikationen. Nach einem mehrjährigen Schwenk ins Marketing als Copywriter jetzt Redakteur bei homeandsmart.de. Immer neugierig auf die Technik- und Digitaltrends von morgen und wie sie schon heute unser tägliches Leben verändern. Definitiv Team Alexa.