Tests zum FRITZ!Fon C5 DECT-Komforttelefon AVM FRITZ!Fon C5 Test: Funktionen und Preise im Vergleich

Das AVM Top-Modell FRITZ!Fon C5 bietet nicht nur HD-Telefonie, sondern zudem die Steuerung von ins Smart Home integrierten Geräten. Mit dem Telefon lassen sich außerdem Live-Bilder des Anrufers oder einer Webcam anzeigen, E-Mails abrufen und vieles mehr. Wir erklären, warum das AVM C5 Phone in vielen Tests als eines der besten gilt und warum sich die Anschaffung für Besitzer einer FRITZ!Box (mit DECT-Funktion) lohnt. Außerdem zeigen wir die Unterschiede zu den Vorgängermodellen C4 und C2 auf.

Das FRITZ!Fon C5 ist im Gegensatz zu seinen Vorgängern schwarz

Musik-Streaming und HD-Telefonie via FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon von AVM

Bereits von anderen Geräten des Konzerns bekannte Funktionen dürfen natürlich auch beim FRITZ!Fon C5 nicht fehlen. Sofern beim Gesprächspartner ein entsprechend ausgerüstetes Gerät vorhanden ist, kann das AVM Komforttelefon zum Beispiel zur HD-Telefonie genutzt werden. Weiterhin lässt sich das FRITZ!Fon auch zum Musik-Streaming im heimischen Netzwerk einsetzen, selbst das Lesen von E-Mails und RSS-Feeds ist möglich. Damit kann das Gerät in den eigenen vier Wänden beinahe Smartphone oder Tablet ersetzen.

Das FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon steuert und sichert das Smart Home

Zu den Besonderheiten des FRITZ!Fon C5 gehört die Steuerungsmöglichkeit von Smart Home-Geräten: AVM nutzt hier die ohnehin ständig aktive Verbindung zum FRITZ!Box-Router und die Tatsache, dass schnurlose Telefone in den meisten Haushalten einen festen Platz haben. Dadurch lassen sich viele Haushaltsgeräte über die intelligente Steckdose FRITZ!Dect 200 bequem mit dem C5 Komforttelefon fernsteuern. Auch dürfen Smart Home-Steuerungsmöglichkeiten für den FRITZ!Powerline 546E WLAN-Adapter, den Comet Dect Thermostat bzw. dessen neuere Version FRITZ!DECT 301 nicht fehlen. Nicht zuletzt lassen sich auch andere Smart Home-Geräte auf diese Weise steuern – das Smartphone kann also in der Tasche bleiben.

Weiterhin kann eine Netzwerkkamera oder Webcam mit dem Schnurlostelefon vernetzt und deren Bild (ohne Ton) auf dem Mobilteil des C5 abgerufen werden. Voraussetzung dafür sind ein FRITZ!Fon mit Farbdisplay und eine IP-Kamera, die Videodateien in den Formaten MJPG/MJPEG, JPG/JPEG, PNG oder GIF aufzeichnet bzw. die Bilder über FTP oder http bereitstellt. Überwachungskameras mit HTTPS werden hingegen, laut AVM, (noch) nicht unterstützt. Eine genaue Anleitung dazu liefert folgende AVM-Anleitung.

Das FRITZ!Fon C5 ist als Fernbedienung ein wichtiger Bestandteil des FRITZ! Smart Home

 

Installation und Inbetriebnahme: FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon

Zur Einrichtung des FRITZ!Fon C5 und der Nutzung aller Funktionen ist eine FRITZ!Box nötig. Dann ist die Installation am einfachsten durchführbar. Und so geht’s:

  1. Die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufrufen und dem Klickpfad „Telefonie“> „Telefoniegeräte“> „Neues Gerät einrichten“ folgen.
  2. Die Option „Telefon (mit und ohne Anrufbeantworter)“ wählen und über „weiter“ bestätigen.
  3. Dann „DECT (Schnurlostelefon)“> „weiter“ anklicken
  4. Den Anmeldevorgang am Komforttelefon (laut Verpackung) aktivieren und auf „Verbinden“ drücken. Allen eingeblendeten Hinweisen folgen.
  5. Bei Bedarf die PIN der FRITZ!Box am FRITZ!Fon eintippen.

Bei Fragen zur Verbindung des Netzteils mit Basisstationen anderer Hersteller hilft die AVM-Installations-Übersicht.

Was ist kompatibel mit FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon?

Vorteile des FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon

  • Headset-Anschluss für freihändiges Telefonieren und Musikhören
  • Klingeltöne und Hintergrundbilder über die FRITZ!Box-Oberfläche verwaltbar
  • Bis zu 10 Stunden Gesprächszeit, bis zu 12 Tage Stand-by
  • Helligkeits- und Bewegungssensor für energieeffizienten Display-Betrieb
  • Abhörsicher durch DECT-Verschlüsselung
  • Funktioniert auch bei WLAN-Ausfall
  • Per Software-Update einfach um neue Funktionen erweiterbar

Nachteile des FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon

  • Um alle Funktionen nutzen zu können ist eine FRITZ!Box mit neuem DECT-ULE-Standard notwendig

Test-Übersicht: Tests und Bewertungen zum FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon

Sowohl in zahlreichen Tests als auch in der Praxis konnte das schnurlose FRITZ!Fon C5 bereits tausende Anwender und Experten überzeugen. Bisher konnten wir keinen Test finden, in dem es nicht zu den besten zählte.

TesterBewertungNote/ Fazit
amazon.de (Stand: 04/2018)1523 Kundenrezensionen, davon vergaben 80% 4 oder mehr Sterne4,4 von 5 Sternen
mediamarkt.de (Stand: 04/2018)397 Kundenbewertungen, davon vergaben 387 Käufer 4 oder mehr Sterne5 von 5 Sternen
Stiftung Warentest (03/2018)„[…] Telefonieren (30%): befriedigend (2,6); […] Handhabung (20%): gut (2,1); […] Vielseitigkeit (10%): sehr gut (1,5) […]“gut (2,3)
allesbeste.de (08/2017)„Für Nutzer einer FRITZ!Box gibt es kein besseres Schnurlostelefon“Testsieger
connect.de (06/2016)„[…der] Lithium- Ionen-Akku [zeigt…] mit fast acht Tagen Standbyzeit und knapp 14 Stunden Dauergespräch […] im Messlabor ordentliche Werte.“Testsieger/ Testurteil: gut (419 von 500 Punkten / 83,8%)

Fazit zum praxisbewährten Testsieger FRITZ!Fon C5

Nahezu alle Tester sind sich darin einig, dass ein FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon für FRITZ!Box-Besitzer eine lohnenswerte Investition ist und auch unser Team nutzt die AVM C5 Komforttelefone täglich im Büro. Bisher konnten wir in der Praxis noch keine nennenswerten Nachteile entdecken.

Nur wer einen Speedport der Telekom in Betrieb hat, sollte eher auf das günstigere Speedphone 11 setzen. Vorsicht ist auch für Technikfans ohne eigene FRITZ!Box (mit DECT-Schnittstelle) geboten, sie können die Funktionen des AVM Phone nur eingeschränkt nutzen.

Das FRITZ!Fon C5 macht den Alltag durch viele nützliche Funktionen leichter

Preise und Verfügbarkeit des FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon

Die UVP des Schnurlostelefons liegt bei 79 Euro. Häufig wird es online allerdings deutlich preiswerter für 50-60 Euro (inkl. Gratisversand) angeboten. Wer nach günstigen Angeboten sucht und die Preise gerne vergleichen möchte, dem hilft unser Preisvergleich weiter.

Alternativen zum FRITZ!Fon C5: FRITZ!Fon C4 und C2

Wer lieber ein weißes Mobilteil haben oder Geld sparen möchte, kann auch die Vorgängermodelle C4 oder C2 mit ähnlichen Funktionen kaufen. Welche Features des neueren C5 Modells bei ihnen fehlen, zeigt folgende Vergleichstabelle.

 FRITZ!Fon C5FRITZ!Fon C4FRITZ!Fon C2
Größe4,7 x 14,7 x 1,5 cm4,8 x 14,5 x 1,8 cm4,8 x 14,5 x 1,8 cm
Farbeschwarzweißweiß
Gewicht111 Gramm115 Gramm105 Gramm
Modeljahr201620132012
DisplayFarbdisplay: 240 x 320 Pixel, 262.000 Farben, hochauflösendFarbdisplay: 240 x 320 Pixel, 262.000 Farben, hochauflösendAnzeige: 112 x 65 Pixel hochauflösend, monochrom
Internetradiojajaja
UPnP-Mediaplayerjajaja
Tastaturbeleuchtungjajaja
Headset-Anschlussjajanein

Helligkeits-/Bewegungssensor

janeinnein
Seitliche Lautstärketastenjaneinnein
Artikelnummer (AVM)200027482000262420002511
FRITZ!Fon C5, C4 und C2 im Vergleich (von links nach rechts)

FRITZ!Fon C5 DECT-Telefon  - Technische Details

  • Hersteller: AVM
  • Größe: 14,7 x 4,7 x 1,5 cm
  • Gewicht: 111 g (inkl. Akku)
  • Batterie: 1 Li-Ion-Batterie, 750 mAh, 3,7 V - enthalten
  • Farbdisplay: 240 x 320 Pixel, 262.000 Farben, hochauflösend
  • Schnurloses Telefon (Standard DECT-GAP) für Internet- und Festnetztelefonie
  • Internettelefonie SIP-konform nach RFC 3261 (in Kombination mit FRITZ!Box)
  • Ergonomische, beleuchtete Tastatur mit Nachrichtentaste (MWI)
  • DECT-Eco: automatische Funkabschaltung im Stand-by
  • Eingegangene E-Mails lesen und beantworten
  • Full-Duplex-Freisprechen
  • Aufladen über Ladestation: Ladezeit ca. 6 Stunden
  • Anschluss für Headset; 3,5-mm-Klinke; kompatibel zu Blackberry u. a
Mit einem FRITZ!Fon ist heute weitaus mehr möglich als nur telefonieren

Mehr zum Thema FRITZ! & AVM

FRITZ!Box von AVM als Smart Home Zentrale: Geräte und Funktionen
FRITZ!DECT 210 Outdoor WLAN-Steckdose im Test-Überblick
FRITZ!Box Smart Home mit Alexa steuern

Mehr Infos und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Bereits als Kind an Fotografie-Projekten beteiligt. Später Germanistik und Multimedia Studium. Seit 2009  für verschiedene Websiten und als Buchautorin in den Bereichen Erlebnispädagogik und Pflege tätig. Heute Redakteurin bei homeandsmart.de und zuständig für Anwendungsratgeber, Produktbilder und Testprodukte. Lässt sich auch von komplexen Bedienungsanleitungen nicht aus der Ruhe bringen.